Back
Schnapsprobe im Museum

„Vivat Branntewein!“

Geschichten und Geschichtliches vom Schnaps in Franken, mit Schnapsverkostung

Das Fränkische Museum besitzt eine herrliche Sammlung von Branntweinflaschen mit bunter Emailmalerei. Schnaps bzw. Branntwein galt im Volksglauben als Medizin und als Genussmittel. Schnaps zu trinken war im Alltag verbreitet und in vielfältiges Brauchtum eingebunden.
Branntwein war Liebesgabe und Verbrüderungstrunk. Daher sind auf Branntweinflaschen des 18. Jahrhunderts häufig Paare aufgemalt, Mann und Frau trinken und prosten sich zu. Beliebt waren auch Motive der „Verkehrten Welt“ und Anspielungen auf Liebe und Brautwerbung. Die Motive auf den Schnapsflaschen werden immer durch einen lustigen Reimspruch oder einen Trinkspruch ergänzt.
In einer Führung erfährt man Geschichten und Geschichtliches vom Schnaps in Franken. Es werden die Motive auf den Schnapsflaschen erklärt. Anschließend findet im Museum in schöner Atmosphäre eine Schnapsverkostung statt, die auch einen kleinen Imbiss beinhaltet.


Dauer: ca. 1 1/2 Stunden
Kosten: 12,- Euro (Eintritt Museum, Führung historische Schnapsflaschen, Schnapsverkostung, kleiner Imbiss)